"Wav- Datei"

Eine WAV- Datei ist ein Audioformat (Audiodatei) zur digitalen Speicherung von Musik- oder Geräuschedateien. Die korrekte Bezeichnung lautet "RIFF WAV", da es bestimmte Richtlinien der Windows Standardisierung berücksichtigt und diese einhält. Wav Dateien enthalten die digitalisierte Form eines akustischen Signals, also eine diskrete Darstellung des zeitlichen Verlaufs einer Schwingung. Es wird zu bestimmten Zeitpunkten die Auslenkung (Elongation) einer Schwingung festgehalten. Die Qualität des aufgezeichneten Klangs bzw. Musikstückes hängt dabei von der Abtastrate (Samplingrate) und der Bit- Zahl (Bits pro Sample, auch Bittiefe genannt) ab. Je höher die Samplingrate, desto höher wird die Qualität der Audiodatei und die Dateigröße. Die Datei wächst ebenfalls an, wenn die Bitrate höher wird.

Wav Dateien haben daher eine sehr hohe Dateigröße und sind (im Gegensatz zu MP3 und anderen Formaten) unkomprimiert, also verlustfrei. Bei einer Aufnahme (z.B einer Analog/Digital Wandlung) werden analoge Daten abgetastet und in digitale, sogenannte PCM Daten umgewandelt. Das WAV Format ist Standard in Sachen "verlustfreie Speicherung von digitalen Audiodaten" unter Microsoft Windows Systemen. Diese Daten werden meist zu den Masteringstudios geschickt oder dienen als Container für sogenannte Audio CDs. Die Musik von Gemafreie Welten.de wird in modernsten Tonstudios produziert, wobei die Wav Dateien in höchster Bitrate (32 Bit) gemastert werden.

Die hohe Qualität der WAV- Dateien macht den Einsatz im Internet aber nicht leicht, da ein durchschnittlich langer Musiktitel unseres Qualitätsstandards schnell mehr als 80 MB Speicherplatz verbraucht. Jedoch werden unsere hochwertig komprimierten MP3s im Downloadbereich mit viel Mühe und höchster Präzision erstellt. So wird viel Zeit bei den Musik- Downloads eingespart und unsere Kunden erhalten zusätzlich bestmögliche Audio- Qualität.

Hier gehts zurück zum Glossar.

AGB   Datenschutz   Glossar   Impressum   Lizenzen   Sitemap   Online: 10