"Gema-pflichtige Musik"

Gema-pflichtige Musik ist Musik, deren Urheber Mitglied einer Verwertungsgesellschaft sind.

Dies ist so gut wie immer der Fall, da die Komponisten über die GEMA die ihnen nach dem Urheberrechtsgesetz zustehenden Gebühren für die Verwendung ihrer Musik einziehen können. Jeder Gewerbetreibende muss Gebühren an die GEMA abführen, wenn er Musik abspielt oder ein Radio in seinen Räumlichkeiten laufen läßt, denn Urheberrechtlich geschützt ist jedes künstlerische Werk.

Bei Gemafreier Musik erwirbt man die Nutzungsrechte direkt beim Künster, da er nicht Mitglied dieser Verwertungsgesellschaft ist.

Gemapflichtig ist ein Musikstück also nur dann, wenn der Urheber (Komponist, Textdichter etc.) Mitglied der GEMA ist.

Hier gehts zurück zum Glossar.

AGB   Datenschutz   Glossar   Impressum   Lizenzen   Sitemap   Online: 10