"FLAC"

FLAC steht für "Free Lossless Audio Codec" (zu Deutsch "Freier verlustfreier Audio-Kodierer-Dekodierer") und ist ein verlustfreier Audiokomprimierungsstandard. Das Format wurde von der Xiph.Org Foundation entwickelt, ist frei verfügbar und wurde im Jahre 2001 veröffentlicht. (Quelle: Wikipedia)

In den letzten Jahren wurde FLAC immer bliebter, da es komprimierte Audio-Daten in perfekter Klangqualität zur Verfügung stellt und dem MP3 Format ähnelt. Flac ist ähnlich wie Win-ZIP oder RAR und ist vom Dateivolumen größer als MP3 und arbeitet dafür verlustfrei. Das Format kann auch zum Streaming eingesetzt werden. Der FLAC-Codec Kodiert und Dekodiert gleichmässig, wobei der Rechenaufwand zum Kodieren höher ist, als umgekehrt. Daher ist das Abspielen von FLAC Dateien mit relativ wenig Rechnenleistung möglich.

Da FLAC freie Software ist, darf es mit jeder beliebigen Software abgespielt werden. Dementsprechend finden sich auch für alle weiter verbreiteten Betriebssysteme entsprechende Abspielprogramme. Viele Musiker bieten ihre Musik neben dem gängigen MP3 Codec gerne FLAC Format an, um perfekten Sound anzubieren.

Hier gehts zurück zum Glossar.

AGB   Datenschutz   Glossar   Impressum   Lizenzen   Sitemap   Online: 2